Umweltmedizinische Fortbildung

Klimawandel und Gesundheit

(20 Stunden strukturierte curriculare Fortbildung)

Grundlage dieser ärztlichen Fortbildung ist das Curriculum „Klimawandel und Gesundheit“ der Bundesärztekammer.

Die 3-tägige Online-Fortbildung wird gemeinschaftlich veranstaltet von der Landesärztekammer Baden-Württemberg, dem Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg und der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden-Württemberg e.V.

Durchführung der Fortbildung
in Kooperation mit:
Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. (KLUG)

Inhalt der Fortbildung

Die Auswirkungen des Klimawandels auf Gesundheit und Krankheit werden zunehmend wichtiger. Zielset-zung des BÄK-Curriculums und dieser Fortbildung ist es, Ärzte zu befähigen, Krankheiten, die aufgrund des Klimawandels verstärkt auftreten können, zu erkennen und differentialdiagnostisch In Betracht zu ziehen sowie gezielt präventive Maßnahmen anzuleiten. Darüber hinaus soll umfassendes fundiertes Faktenwissen zu gesundheitlichen Auswirkungen durch den Klimawandel vermittelt werden.

Termin:

Donnerstag, 14. Juli 2022 - Samstag, 16. Juli 2022
14./15.07.2022: 12:15 Uhr - 18:15 Uhr
16.07.2022: 9:30 Uhr - 18:00 Uhr

Wissenschaftlicher Leiter/ Kursleiter:

Dr. med. Dipl.-Chem. Gerd Enderle,
in Zusammenarbeit mit Dr. med. Peter Michael Bittighofer

Veranstaltungsform: Interaktives Online-Seminar
Teilnahmegebühr: 230,00 € i
Fortbildungspunkte: 20 Punkte
Zielgruppe: Ärzte aller Fachrichtungen

Anmeldung:

Online unter www.sama.de/umweltmedizin/klimawandel-und-gesundheit

letzte Änderung am 16.05.2022

corona

Aktuelle Informationen für Ärztinnen und Ärzte zum Corona-Virus. Mehr Infos.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.