Hygienebeauftragter Arzt

Ende Juli 2012 ist in Baden-Württemberg die „Verordnung über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen“ (MedHygVO) in Kraft getreten. Die neue Verordnung gilt nicht nur für Krankenhäuser, sondern auch für Einrichtungen für Ambulantes Operieren, Vorsorge-, Rehabilitations- und Dialyse-Einrichtungen, Tageskliniken und Arztpraxen, in denen invasive Eingriffe vorgenommen werden.

Allerdings sind Arztpraxen, in denen invasive Eingriffe vorgenommen werden, im Gegensatz zu den anderen genannten Einrichtungen nicht verpflichtet, eine hygienebeauftragte Ärztin oder hygienebeauftragten Arzt zu bestellen.

Für die hygienebeauftragte Ärztin bzw. den hygienebeauftragten Arzt wird keine Facharztqualifikation vorausgesetzt. Es genügt der Nachweis einer zweijährigen Berufserfahrung und der Nachweis über die Teilnahme an einer 40-stündigen Fortbildung zum Erwerb der Qualifikation "Hygienebeauftragter Arzt". Diese Qualifikation wird in Baden-Württemberg auch von den vier Bezirksärztekammern angeboten:

Bezirksärztekammer Südwürttemberg:
Hygienebeauftragter Arzt: Mai/Juni 2019

Bezirksärztekammer Nordbaden:
24. bis 28. Juni 2019

Bezirksärztekammer Südbaden:
Onlinekurs

maximale Teilnehmerzahl: ca. 50
Kursgebühr: 500,– bis 600,– Euro

Weitere Informationen über Veranstaltungsort, Programm etc. erhalten Sie bei den Fortbildungsabteilungen der jeweiligen Bezirksärztekammer:

Bezirksärztekammer
Südwürttemberg:

Bezirksärztekammer Nordbaden:

Bezirksärztekammer Südbaden:

Fortbildungsbeauftragte
Dr. med. Gisela Herterich
07121/ 917 - 2415
fortbildung@baek-sw.de

Sekretariat:
Annette Strößner
07121/ 917 - 2416

Dr. Diana Beck / Miriam Wittum
0721 / 160 24-130
 
Simone Gerstner
0721 / 160 24-131
 
Lena Kusdil-Mollien
0721 / 160 24-132

Fortbildungsakademie@baek-nb.de

Dipl. Psych. Jochen Ruf
0761/ 600 - 4736
akademie@baek-sb.de

Sigrid Kienzler
0761/ 600 - 4738

Suse Riggenmann
0761/ 600 - 4737

Miglena Graf
0761/600 - 4751

letzte Änderung am 15.04.2019