Neues freiberufliches Jobportal für ukrainische Geflüchtete

Ein neues freiberufliches Jobportal hilft künftig bei der beruflichen Integration von Ukrainerinnen und Ukrainern, die nach Deutschland geflüchtet sind. Freiberuflicher - darunter Ärztinnen und Ärzte - können ihre Stellenanzeigen unkompliziert und kostenfrei in das Portal einpflegen. Es richtet sich mit seinen Stellenangeboten an junge Menschen, die ein Praktikum oder einen Ausbildungsplatz suchen, aber auch an Berufserfahrene, die an einer regulären Arbeitstätigkeit oder an einem Praktikumsplatz bei den Freien Berufen interessiert sind. Federführend bei der Entwicklung des Portals war der Bundesverband der Freien Berufe (BFB). Die Landesärztekammer und ihre vier Bezirksärztekammern sind Mitgliedsorganisationen des Landesverbands der Freien Berufe in Baden-Württemberg (LFB), dem offiziellen Partner des Jobportals.

Ärztinnen und Ärzte können ihre offenen Stellen im Rahmen einer intuitiv zu bedienenden Eingabemaske unter www.freieberufe-jobportal.de bereits in das Portal setzen und ihr Stellengesuch entsprechend ausgestalten. Die offizielle presseöffentliche Vorstellung erfolgt in wenigen Tagen.

Das Angebot ist niedrigschwellig gehalten. Beide Seiten profitieren: Freiberufler können es effektiven Beitrag gegen den Fachkräftemangel für ihren Berufsalltag nutzen. Geflüchtete Ukrainerinnen und Ukrainer können mit dem Portal die Chance wahrnehmen, einen Job und damit Perspektive zu finden. Mittel- bis langfristig soll das Portal ausgebaut werden und generell für alle Arbeitssuchenden bei den Freien Berufen nutzbar sein.


Logo Jobportal Ukraine_270422 web

Zurück

letzte Änderung am 04.05.2022