Krieg in der Ukraine: Spendenaufruf

"Ukraine Medical Help Fund": Ärzteorganisationen richten Spendenkonto ein

Um die Ärztinnen und Ärzte in der Ukraine aktiv zu unterstützen, haben der Weltärztebund (WMA), der Ständige Ausschuss der Europäischen Ärzte (CPME) und das Europäische Forum der Ärzteverbände in der WHO-Europaregion (EFMA) gemeinsam mit den Ärztekammern von Polen und der Slowakei sowie dem slowakischen Ärzteverband den "Ukraine Medical Help Fund" ins Leben gerufen.

Ziel des Spendenfonds ist es, in Kooperation mit dem ukrainischen Ärzteverband und anderen Partnern in der Ukraine Arzneimittel und medizinische Güter in die Ukraine zu schicken und den Bedürftigen in der Ukraine zukommen zu lassen. Spendengelder können auch dafür verwendet werden, Kriegsflüchtlinge in den Nachbarländern der Ukraine zu versorgen, sollten deren Gesundheitssysteme mit der Aufgabe überfordert sein.

Spenden können auf das folgende Konto eingezahlt werden:

Association Médicale Mondiale
IBAN:  FR76 30003 04335 00050005353 78
BIC: SOGEFRPP
Société Générale
Stichwort: Ukraine

Falls Sie Arzneimittel oder medizinische Güter spenden möchten, wenden Sie sich bitte an die folgenden Kontaktpersonen:

Polnische Ärzte- und Zahnärztekammer
pomocNIL@hipokrates.org

Slowakische Ärztekammer
Prof. Jozef Glasa
jozef.glasa@szu.sk

Die russische Invasion in das ukrainische Gebiet ist ein eklatanter Völkerrechtsbruch und durch nichts und niemanden zu entschuldigen. Durch die militärische Eskalation ist eine unvorstellbare Situation eingetreten: Es herrscht wieder Krieg in Europa. - Damit den Menschen in der Ukraine geholfen werden kann, sei auf die geprüften und bekannten Hilfsorganisationen hingewiesen:
 
Caritas International
https://www.caritas-international.de/hilfeweltweit/europa/ukraine/inlandsvertriebene
 
Diakonie Katatstrophenhilfe
https://www.diakonie-katastrophenhilfe.de/projekte/ukraine-winterhilfe
 
UNICEF
https://www.unicef.de/informieren/projekte/europa-1442/ukraine-19470
 
Deutsches Rotes Kreuz
https://www.drk.de/spenden/privatperson-spenden/jetzt-spenden
 

Zurück

letzte Änderung am 25.02.2022