Bundesweite Aktionswoche Corona-Schutzimpfung ab 13. September

Zur Erhöhung der Impfbereitschaft in der Bevölkerung ruft die Bundesregierung in Abstimmung mit den Bundesländern vom 13. bis 19. September 2021 zu einer landesweiten Aktionswoche auf.

In Baden-Württemberg gibt es bereits seit dem 16. August ein Sommerimpfprogramm von #dranbleibenBW. So stellen Impfzentren, Arzt-Praxen und mobile Impf-Teams unkomplizierte Impfangebote vor Ort ohne Termin zur Verfügung. Veranstaltet wird das Sommerprogramm vom Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration gemeinsam mit den Kommunen. Über 200 „Vor-Ort-Aktionen“ sind noch bis Ende September geplant. www.dranbleiben-bw.de  

Eeit dem 1. September 2021 sind in Baden-Württemberg Corona-Auffrischimpfungen für ältere und immungeschwächte Menschen möglich. Das Angebot gilt sowohl für Personen, die in Einrichtungen behandelt, betreut oder gepflegt werden, als auch für vulnerable Menschen, die zuhause leben und dort vielleicht gepflegt werden, und deren Zweitimpfung mindestens sechs Monate zurückliegt. Um allen Betroffenen, Angehörigen, Multiplikatoren und Interessierten Fragen rund um die Auffrischimpfung zu beantworten, bietet das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg im Rahmen der Kampagne #dranbleibenBW eine digitale Informationsveranstaltung an: Donnerstag, 16.09.2021, 18:00 bis 19:30 Uhr, Teilnahme via Zoom (ohne Anmeldung): www.dranbleiben-bw.de/auffrischimpfung

Um interessierten 12- bis 17-Jährigen, ihren Eltern sowie Stakeholdern und Multiplikatoren Fragen zur Impfung zu beantworten, bietet das Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg im Rahmen der Kampagne #dranbleibenBW eine digitale Informationsveranstaltung am 14. September 2021 von 18:30 bis 20:00 Uhr an. Hier diskutieren und beantworten Vertreterinnen und Vertreter des Ministeriums, aus dem Gesundheitsbereich und der Jugendarbeit wichtige Fragen rund um die Impfung. Weitere Informationen: www.dranbleiben-bw.de/infoveranstaltung-12-17

Zurück

letzte Änderung am 09.09.2021