Kammerpräsident Dr. Miller: "Suizidassistenz ist für mich nicht eine ärztliche Aufgabe"

Beim digitalen Deutschen Ärztetag am 4. und 5. Mai steht eine vierstündige Debatte über die Position der Ärzteschaft zur Suizidassistenz auf der Agenda. Baden-Württembergs Kammerpräsident Dr. Wolfgang Miller hat im Vorfeld gegenüber der Ärzte-Zeitung Stellung bezogen.

Der Beitrag ist online bei der Ärzte-Zeitung zu finden.

Zurück

letzte Änderung am 29.03.2021