Hinweise Fernbehandlung

Die "Hinweise und Erläuterungen zu § 7 Abs. 4 MBO-Ä - Behandlung im persönlichen Kontakt und Fernbehandlung" geben in ihrer überarbeiteten Fassung einen Überblick über den Regelungszweck und die Auslegung der Vorschrift des § 7 Abs. 4 MBO-Ä. Seit der Verabschiedung der ersten Fassung hat sich die Gesetzeslage teilweise erheblich geändert. Zudem gibt es auch neuere Rechtsprechung zum Thema Fernbehandlung. Dies betrifft insbesondere Änderungen im Arzneimittelgesetz, im Heilmittelwerbegesetz (und Rechtsprechung dazu) sowie bei den Vorgaben zur Ausstellung von Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen. Dies machte eine Überarbeitung der Hinweise und Erläuterungen erforderlich.

 

Zurück

letzte Änderung am 07.01.2021