News: Wichtige Hinweise

Sowohl das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte als auch das Paul-Ehrlich-Institut und das Robert Koch Institut geben auf ihren Websites wichtige Hinweise über Rote-Hand-Briefe, Maßnahmen von Herstellern von Medizinprodukten sowie Impfstoffen und Sera. Nachstehend finden Sie die jüngsten Nachrichten dieser Institutionen.

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte

Rote-Hand- und Informationsbriefe

Der RSS Feed steht derzeit leider nicht zur Verfügung.

Maßnahmen von Herstellern von Medizinprodukten

Der RSS Feed steht derzeit leider nicht zur Verfügung.

Hinweise des BfArM zu Medizinprodukten

Paul-Ehrlich-Institut

Robert Koch-Institut News

  • Mitteilungen der STIKO zum Impfen bei eingeschränkter Verfügbarkeit von Impfstoffen
    Die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) bewertet die ihr vorliegenden Informationen zu Lieferengpässen kontinuierlich dahingehend, ob diese Einfluss auf die Umsetzung der STIKO-Empfehlungen haben könnten. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn kein alternativer Impfstoff in derselben Zusammensetzung zur Verfügung steht. In diesem Fall werden zeitnah Handlungsempfehlungen für die Ärzte in der Praxis erstellt und auf dieser Internetseite des RKI (www.rki.de/impfstoffknappheit) sowie in der o.g. Übersicht des PEI publiziert.
  • Allgemeines
    Ergebnisse der Verbrauchsstatistiken und Trendanalysen zeigen in Deutschland einen rückläufigen Alkoholkonsum in der Bevölkerung; gleichwohl liegt der Pro-Kopf-Alkoholkonsum in Deutschland weiter deutlich über dem Durchschnitt der europäischen Mitgliedsstaaten. In Deutschland werden deutlich weniger regulatorische Maßnahmen zur Verringerung des gesundheitsriskanten Alkoholkonsums umgesetzt als im EU-Durchschnitt.
  • Das Museum im Robert Koch-Institut
    Im Robert Koch-Institut erinnert ein kleines Museum an Leben und Werk des Institutsgründers und Namensgebers. Ausgestellt sind unter anderem sein Schreibtisch, einige von ihm genutzte Mikroskope sowie von ihm gefertigte Präparate und Mikrofotografien. Außerdem sind Urkunden und Fotos, etwa von Forschungsreisen, zu sehen.
  • Contagious Cities am Robert Koch-Institut
    Das Projekt Contagious Cities ("Ansteckende Städte") hat der Wellcome Trust anlässlich der InfluenzaPandemie 1918 initiiert. Ziel des interkulturellen Projekts ist es, Dialoge über globale Herausforderungen rund um Seuchenprävention in der Öffentlichkeit anzustoßen.
  • Kurzprotokoll zur 86. Sitzung des Arbeitskreises Blut am 22. November 2018
    Die Sitzung fand am am 22. November 2018 statt. Folgende wesentliche Themen wurden besprochen: Entwurf eines Gesetzes für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung (GSAV) Versorgung mit aus menschlichem Plasma hergestellten Produkten Stellungnahme zur West Nil-Virus (WNV) - Aktualisierung 2018 Stellungnahme zu Bornavirus

Kammer-im-Blick-2017-18-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2017 bis 2018.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.