Telemedizinische Versorgung in JVAs - auch für die suchtmedizinische Versorgung

Zurzeit läuft ein Modellversuch zur Nutzung der telemedizinischen Versorgung von Patienten in Haft unter Einbeziehung von qualifizierten Dolmetschern. In dieses Konzept muss unbedingt die suchtmedizinische Versorgung aufgenommen werden.  

Begründung:

Die Gesundheitsversorgung in den JVAs in Baden-Württemberg ist eine sehr schwierige und komplexe Aufgabe. Die Zunahme der Inhaftierten (über 12 % im letzten Jahr) führt zu Überlegung, Gewaltzunahme und erhöhtem Drogenkonsum in den JVAs.

letzte Änderung am 26.11.2018

Aktuelle Informationen für Ärztinnen und Ärzte zum Corona-Virus. Mehr Infos.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.