Folgen der Feinstaubbelastung für die Gesundheit der Bevölkerung

Der Ausschuss Prävention und Umwelt der Landesärztekammer Baden-Württemberg möge sich mit dem Problem der Feinstaubbelastung in unseren Großstädten befassen und bereitet eine Stellungnahme für den Vorstand der Landesärztekammer vor, die gemäß unserem präventiven Auftrag für die Gesunderhaltung der Bevölkerung Lösungsvorschläge der Landesärztekammer aufzeigt, die dann an die zuständigen politischen Institutionen weitergeleitet werden.   

Begründung:

Seit viel zu langer Zeit sind die Folgen der Feinstaubbelastung für die Gesundheit der Bevölkerung unserer Großstädte bekannt. Lösungen werden seit ebenso langer Zeit diskutiert, aber nicht umgesetzt. Die Bevölkerung der Großstädte bleibt, trotz der erkannten Gefahren für die Gesundheit, der Feinstaubbelastung schutzlos ausgesetzt. Dass ein rasches Handeln möglich ist, zeigt die Einführung einer gelben Feinstaubplakette bei unseren französischen Nachbarn, die seit dem 1. November 2017 geltendes Recht geworden ist.



letzte Änderung am 27.11.2017

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die achte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 21.07.2018 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.