Einheitliche Notfalldienstordnung der Landesärztekammer Baden-Württemberg (23.11.2013)

Der Vorstand der Landesärztekammer Baden-Württemberg wird beauftragt, einen Entwurf für eine einheitliche Notfalldienstordnung für ganz Baden-Württemberg vorzulegen, damit in Baden-Württemberg sämtliche Privatärzte zu identischen Bedingungen in den organisierten Notfalldienst eingebunden werden können.

Begründung:

Durch die Berufsordnung (§ 26 BO) sind alle niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte zur Teilnahme am ärztlichen Notfalldienst verpflichtet, außer sie sind entsprechend der Berufsordnung befreit. Derzeit existieren vier unterschiedliche Notfalldienstordnungen in den vier Bezirksärztekammern mit unterschiedlichen Bedingungen zur Teilnahme am Notfalldienst.


letzte Änderung am 23.11.2013

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die achte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 21.07.2018 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.