In unserer älter werdenden Gesellschaft nehmen neurologische Erkrankungen zu. Sie stellen die be­han­deln­den Ärzte und das Gesundheitssystem zunehmend vor enorme Heraus­for­derungen, die nur durch koordi­nierte Zusammenarbeit zwischen Haus­ärzten, nieder­ge­lassenen Neurologen und speziali­sier­ten Kliniken adäquat bewältigt werden können.

Dieses Seminar vermittelt einen Überblick über die häufigsten neurologischen Erkrankungen und soll den unterschiedlichen behandelnden Arztgruppen einen kolle­gialen Austausch ermöglichen. Die Schwer­punkte liegen in der Erkennung von Warn­zeichen und Sympto­men, diagnostischen und differenzial­diag­nos­ti­schen Über­legungen sowie in der Beschreibung der vielfältigen Therapie­mög­lich­keiten. Ebenso werden Risiko­faktoren, Prophylaxe und Reha­bi­li­ta­tion der jeweiligen Erkrankung thematisiert.

Vorgesehene Seminarthemen sind:

  • Schlaganfall: Von Diagnose zur Behandlung
  • Umgang mit Demenzerkrankungen
  • Parkinson in der Hausarztpraxis
  • Epilepsie: Ein Überblick
  • Neuroonkologie: Ein breites Feld
  • Migräne: Diagnosestellung, Akuttherapie und moderne Prophylaxe

Flyer

Die Anmeldung wird 2 Wochen vor Kursbeginn verbindlich. Bei einer Abmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50% erhoben. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird die vollständige Gebühr erhoben. Falls die Mindestteilnehmerzahl 7 Tage vorher nicht erreicht ist, kann der Kurs abgesagt werden.
(AGBs der Fortbildungs- und Seminarveranstaltungen der Bezirksärztekammer Südwürttemberg)

Informationen und Anmeldung
time
03. Februar 2024
time
08:00 - 13:30
location
Online-Kurs
6 Fortbildungspunkte
Für Ärztin/Arzt, medizinische(r) Fachangestellte(r)
60 EUR