Fortbildungsordnung (23.11.2013)

Der Vorstand wird gebeten, die in der Anlage zu § 4 der Fortbildungsordnung abgebildeten Zeitrelationen für die Fortbildungseinheit im Vergleich zu anderen freien Berufen einer Überprüfung zu unterziehen und der nächsten Vertreterversammlung zu berichten und ggf. einen Änderungsvorschlag vorzulegen.

Begründung:

Die Bewertung von 45 Minuten ärztlicher Fortbildungszeit mit 1 Punkt ist nicht angemessen im Verhältnis zu der geforderten Gesamtpunktzahl von 50 Punkten/Jahr.
Beispiel: Ein Vergleich mit dem Fortbildungszertifikat der Bundesrechtsanwaltskammer (Körperschaft des öffentlichen Rechts) zeigt das Missverhältnis. Um die Kriterien eines Fortbildungszertifikates zu erfüllen, müssen niedergelassene Ärzte 37,5 Stunden/Jahr aufwenden, Rechtsanwälte 12 Stunden/Jahr.

letzte Änderung am 23.11.2013

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos