2,5 Prozent mehr Gehalt und erhöhter Arbeitgeberbeitrag zur Altersvorsorge

Neue Tarifverträge für MFA

Die Tarifpartner der niedergelassenen Ärzte und der Medizinischen Fachangestellten (MFA) haben sich Mitte April auf drei neue Tarifverträge geeinigt. Sie können hier heruntergeladen werden.

Die Gehälter erhöhen sich gemäß neuem Gehaltstarifvertrag rückwirkend ab 1. April 2016 um linear 2,5 % auf Basis der Tätigkeitsgruppe I. Die Ausbildungsvergütung steigt in allen drei Ausbildungsjahren um 30,00 Euro monatlich, und zwar auf 730,00 Euro im ersten, auf 770,00 Euro im zweiten und auf 820,00 Euro im dritten Ausbildungsjahr. Der Arbeitgeberbeitrag zur betrieblichen Altersversorgung erhöht sich für Vollzeitkräfte und Teilzeitkräfte mit 18 Wochenstunden und mehr um 10 Euro pro Monat auf 76,00 Euro, für Auszubildende und Teilzeitkräfte mit weniger als 18 Wochenstunden um 5 Euro pro Monat auf 53,00 Euro beziehungsweise 43,00 Euro. - Der Manteltarifvertrag wurde redaktionell angepasst.

Die Laufzeit des Gehalts- und des Manteltarifvertrages beträgt zwölf Monate bis zum 31. März 2017, die des Tarifvertrages zur betrieblichen Altersversorgung und Entgeltumwandlung bis zum 31. Dezember 2019.

Zurück

letzte Änderung am 25.04.2016