Bewertung von Weiterbildungsbefugten 2014

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat im Jahr 2014 gemeinsam mit den Ärztekammern Nordrhein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern das im Jahr 2009 und 2011 begonnene bundesweite Evaluierungsverfahren zur ärztlichen Weiterbildung fortgesetzt.
Die Befragung fand mit einem wissenschaftlich validierten und im Vergleich zu den Vorgänger-Versionen verkürzten Online-Fragebogen statt. Den Weiterbildungsassistenten wurden Fragen zu 4 Fragenkomplexen sowie eine Frage zur Gesamtbeurteilung gestellt.

Was - Vermittelte Fachkompetenzen
Wie - Kompetenzen meiner Weiterbilder
Womit - Organisation der Weiterbildung
Wo - Ausstattung und Qualität der Weiterbildungsstätte

Die einzelnen Fragen wurden bis auf wenige Ausnahmen anhand von einer Skala von 1="trifft vollkommen zu" bis 6 "trifft überhaupt nicht zu" (analog Schulnotensystem von 1=sehr gut bis 6=ungenügend) beurteilt. Bei den im Folgenden dargestellten Zahlen handelt es sich um die Mittelwerte der gültigen Antworten der befragten Weiterbildungsassistenten: je niedriger der Wert, desto besser hat die betrachtete Weiterbildungsstätte im jeweiligen Fragenkomplex abgeschnitten.

Die Ergebnisse zu den 4 Fragenkomplexen sowie zu der Gesamtbeurteilung wurden in einer "Ergebnisampel" dargestellt.
Die Ergebnisse beziehen sich ausschließlich auf die jeweilige Weiterbildungsstätte. Ferner wurden zwei Vergleichsgruppen im jeweiligen Fachgebiet gebildet: Ergebnisse der Befragung innerhalb Baden-Württembergs (LÄKBW) sowie die Ergebnisse der Befragung aus allen an der Evaluation teilnehmenden Ärztekammern Nordrhein, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg (EVA 2014). Diese Referenzwerte sind ebenfalls unter den Fragekomplexen abgebildet.

Veröffentlicht sind nur diejenigen Befugnisberichte, bei denen mindestens 4 Antworten von Seiten der Weiterbildungsbefugten vorliegen.

 

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos