Services für Ärztinnen und Ärzte
Rhetorik-Seminar: Diskutieren und Argumentieren

Gespräche und Verhandlungen sind Teil des ärztlichen Alltags, sei es in Teamsitzungen, bei Mitarbeitergesprächen oder wichtigen Vertragsverhandlungen. Und auch in Diskussionen und Debatten sollten Sie ihren Standpunkt vertreten und erklären können.

In dem Seminar lernen Sie grundlegende Mechanismen der Dialogrhetorik kennen. Sie üben selbstsicher aufzutreten und Ihren eigenen Standpunkt glaubwürdig und überzeugend darzustellen.

Als Teilnehmer und Teilnehmerin dieses Seminars erfahren und üben Sie, wie Sie sich auf eine Diskussion oder Verhandlung vorbereiten, wie Sie anschaulich und überzeugend argumentieren und wie Sie Ihren Standpunkt selbstbewusst vertreten.

Dabei verbinden sich praktische Gesprächs- und Verhandlungsszenarien mit Videoanalysen und individuellem Feedback sowie praxisgerechten Einblicken in aktuelle Erkenntnisse der Rhetorik und Kommunikationswissenschaft.

Seminarinhalt:

  • Eine Argumentation logisch aufbauen
  • Sich verständlich ausdrücken
  • Die richtigen Fragen stellen
  • Aktiv zuhören
  • Fair argumentieren
  • Unfaire Argumente abwehren
  • Positiv formulieren
  • Passende Körpersignale senden
  • Mit Diskussionspartnern respektvoll umgehen

Flyer Rhetorik-Seminar


  • ListItem
    Termin: Samstag, 22. Juli 2023, 9:00 – 16:30 Uhr                                                                                                                                                                                                                                                         
  • ListItem
    Veranstaltungsort:  Ärztehaus Reutlingen, Haldenhaustr. 11, 72770 Reutlingen
  • ListItem
    Leitung:  Prof. Dr. Olaf Kramer, Professor für Rhetorik und Wissenskommunikation, Universität Tübingen
  • ListItem
    Gebühr: 120,- Euro
  • ListItem
    Fortbildungspunkte: 11 Punkte

Die Anmeldung wird 2 Wochen vor Kursbeginn verbindlich. Bei einer Abmeldung bis eine Woche vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50% erhoben. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird die vollständige Gebühr erhoben. Falls die Mindestteilnehmerzahl 7 Tage vorher nicht erreicht ist, kann der Kurs abgesagt werden.