eine Veranstaltung der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Curriculum "Digitale Gesundheitsanwendungen in Praxis und Klinik"

Digitale Gesundheitsanwendungen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Werden sie von Ärztinnen und Ärzten vernünftig und richtig eingesetzt, haben sie das Potential, die medizinische Versorgung entscheidend zu verbessern.

Ziel des Curriculums ist die Vermittlung von Wissen und Kompetenzen im Umgang mit digitalen Gesundheitsanwendungen. Auch geht es um Fragen der Vernetzung in Praxen und Kliniken.

Das Curriculum besteht aus zwei Modulen, die separat absolviert werden können. Für eine Teilnahmebescheinigung über das Curriculum müssen alle Kursmodule absolviert werden.

Modul I: 30.10.2020, 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Programm 30.10.2020

09:00 - 10:30       
Einführung und Telemedizin
Dr. med. Matthias Fabian, Vorsitzender des Ausschusses IT im Gesundheitswesen

10:30 - 10:45   
Kaffeepause

10:45 - 12:15       
Telematikinfrastruktur und ePatientenakte
Jörg Marquardt, gematik GmbH

12:15 - 12:45       
Mittagspause

12:45 - 13:30       
Sichere Kommunikation
Achim Paparone, KVBW

13:30 - 14:15       
eRezept
Dr. Karsten Diers, Landesapothekerkammer

14:15 - 14:30       
Kaffeepause

14:30 - 15:15       
Abrechnungsmöglichkeiten
Dennis Wannenwetsch, KVBW

15:15 - 16:00       
Abrechnungsmöglichkeiten
Margarete Kramer, PVS Akademie

Teilnehmerbeitrag:   
150,- €

Fortbildungspunkte:  
Die Veranstaltung ist mit 8 Punkten auf das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.


Modul II: 27. - 28.11.2020 , jeweils 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Programm 27.11.2020

09:00 - 10:30       
Interoperabilität im Versorgungsalltag
Dr. med. Dr. oec. Martin Holderried, Universitätsklinikum Tübingen
Dr. med. Friederike Holderried, Universitätsklinikum Tübingen

10:30 - 10:45   
Kaffeepause

10:45 - 12:15       
Interoperabilität im Versorgungsalltag
Dr. med. Dr. oec. Martin Holderried, Universitätsklinikum Tübingen
Dr. med. Friederike Holderried, Universitätsklinikum Tübingen

12:15 - 12:45       
Mittagspause

12:45 - 14:15   
Digitale Wissensquellen, Wissensmanagement und wissensbasierte Entscheidungsunterstützungssysteme (Methodenkompetenz)
Dr. med. Matthias Lukas Zuchowski, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

14:15 - 14:30       
Kaffeepause

14:30 - 16:00   
Digitale Wissensquellen, Wissensmanagement und wissensbasierte Entscheidungsunterstützungssysteme (Methodenkompetenz)
Prof. Dr. med. Mark Dominik Alscher, Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

Programm 28.11.2020

09:00 - 10:30       
Aspekte des Datenschutzes und Datensicherheit
Andreas Schaupp, DeltaMed Süd Ludwigsburg

10:30 - 10:45   
Kaffeepause

10:45 - 12:15       
Aspekte des Datenschutzes und Datensicherheit
Andreas Schaupp, DeltaMed Süd Ludwigsburg

12:15 - 12:45       
Mittagspause

12:45 - 14:15   
Ethik und Digitalisierung
Dr. phil. Giovanni Rubeis, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Rubrecht-Karls-Universität Heidelberg

14:15 - 14:30       
Kaffeepause

14:30 - 16:00   
Ethik und Digitalisierung
Herr Dr. phil. Giovanni Rubeis, Institut für Geschichte und Ethik der Medizin Rubrecht-Karls-Universität Heidelberg

Teilnehmerbeitrag:   
250,- €

Fortbildungspunkte:   
Die Veranstaltung ist mit 16 Punkten auf das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Ort:
Landesärztekammer Baden-Württemberg, Jahnstr. 40, 70597 Stuttgart

Anmeldung:    
Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung in SVmed über das Portal der Landesärztekammer an.

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed)

Bei bestehendem Portalzugang:
www.aerztekammer-bw.de/portal → Login → Fortbildungsanmeldung/-angebot

Ansprechpartner:
Landesärztekammer Baden-Württemberg
Abteilung eHealth
Frau Janot
Jahnstr. 1
70597 Stuttgart
Tel.: 0711 76989-2670
E-Mail

Zurück

letzte Änderung am 11.09.2020