Landeskongress Gesundheit Baden-Württemberg am 7. Februar 2020 in Stuttgart

Unter dem Motto "Zukunftssicherung Gesundheit" diskutieren am 7. Februar 2020 in Stuttgart Entscheider und Verantwortungsträger aus Ärzteschaft, Verbänden und Krankenkassen sowie politische Vertreterinnen und Vertreter über das Gesundheitswesen und den Versorgungsalltag der Zukunft.

Der Landeskongress Gesundheit Baden-Württemberg findet seit 2016 parallel zur Stuttgarter Fachmesse MEDIZIN und zum Ärztekongress der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg statt. Das ehrgeizige Projekt hat dabei zum Ziel, alle Akteure im Spannungsfeld Gesundheitswesen ins Gespräch zu bringen. Dabei entstehen dann Ideen, die zu zukünftigen Lösungen werden können.

Hochkarätige Referenten, verschiedene Perspektiven, Expertenaustausch

Am Vormittag bestimmen Impulsvorträge und Keynote-Vorträge von bspw. Prof. Dr. Karl Lauterbach, MdB sowie Prof. Dr. Ferdinand Gerlach, MPH (Vorsitzender Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen) und Prof. Dr. Boris Augurzky (Leiter Kompetenzbereich "Gesundheit" am RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung) das Programm.

Am Nachmittag diskutieren Entscheider und Verantwortungsträger aus Ärzteschaft, Verbänden und Krankenkassen sowie politische Vertreterinnen und Vertreter im sogenannten World Café Format: In 8 Foren werden insgesamt 24 Themen wie z. B. "Digitale Patientensouveränität - ein Schreckgespenst für Gesundheitsprofis", "docdirekt: Praxis und Perspektiven von Online-Sprechstunden" oder "Die neue Medizinprodukteverordnung der EU" sowie "Mehr sektorenübergreifendes Miteinander zum Erhalt von Landarztpraxen" besprochen.

Der 5. Landeskongress Gesundheit findet am 7. Februar 2020 auf der Landesmesse Stuttgart statt. Anmeldung zum Kongress und weitere Informationen zum Programm und den Referenten unter: www.lk-gesundheit.de

Zurück

letzte Änderung am 09.01.2020