Services für Ärztinnen und Ärzte
Nach der Pandemie ist vor der Pandemie: Lehren für die Zukunft – Web-Seminar

Wenn wir etwas aus der Corona-Pandemie gelernt haben, dann ist es die Tatsache, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass in der Zukunft weitere neue Infektionskrankheiten auftreten und sich epidemisch oder pandemisch ausbreiten werden. Deshalb wollen und müssen wir die abgelaufene Pandemie systematisch und aus verschiedenen Blickwinkeln analysieren, um so geeignete Schlussfolgerungen für die Zukunft abzuleiten und auf kommende Pandemien/Epidemien gemeinsam besser vorbereitet zu sein.

Wir freuen uns, dass wir mit Frau Professor Graumann ein Mitglied des Deutschen Ethikrates für unser Online-Seminar gewinnen konnten. Ihr Vortrag wird durch ein breites und sicher sehr interessantes Rednertableau, das die Thematik aus sehr unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, professionell und interdisziplinär erweitert:

  • Vulnerabilität und Resilienz von Personen und Institutionen - Lehren aus der Pandemie
  • Risikokommunikation für infektions­schü­tzen­des Verhalten in einer lang an­dauern­den Pan­demie: Lehren aus Corona
  • Coronapandemie: Lehren für den Kinder­schutz
  • Pandemie aus Sicht des Gesundheitsamtes
  • Nah an der Sache, aber weit ist der Weg zur Erkennt­nis: die Rolle epidemio­lo­gischer For­schung in der Pandemie 
  • Corona-Pandemie aus Sicht der …
           * Bezirksärztekammer Südwürttemberg
           * Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg
           * Baden-Württembergischen Krankenhaus­gesellschaft e.V  


Flyer


  • ListItem
    Termin: Samstag, 18. März 2023, 9.00 – 15.00 Uhr                                                                                                                                                          
  • ListItem
    Veranstaltungsort: online
  • ListItem
    Leitung: Dr. med. Sophia Blankenhorn Vizepräsidentin der Bezirksärztekammer Südwürttemberg
  • ListItem
    Gebühr: 60,- €
  • ListItem
    Fortbildungspunkte: 6 Punkte (beantragt)

Die Anmeldung wird 4 Wochen vor Kursbeginn verbindlich. Bei einer Abmeldung bis zwei Wochen vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50% erhoben. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird die vollständige Gebühr erhoben. Falls die Mindestteilnehmerzahl 4 Wochen vorher nicht erreicht ist, kann der Kurs abgesagt werden.