LÄK BW navSpec
navSpec
navSpec
navSpec
Aerzteblatt Baden-Württemberg
nav_markerpunkt-ohne-linieuntitled
logoT2
-

untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled
untitled


untitled
-



untitled

Ausgabe 6/2004

Ärzteblatt Baden-Württemberg Ausgabe 6/2004

pdf-Download (ohne Bekanntmachungen)

EDITORIAL

  • „Gibt es noch Visionen für die Ärzteschaft?" fragt Dr. Achim Hoffmann-Goldmayer, der Stellvertretende Vorsitzende der KV Südwürttemberg.
    Er findet eine Antwort bei Manfred Rommel, dem früheren Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, der einmal sagte: „Vor die Wahl gestellt, in völliger Dunkelheit oder im matten Licht einer Laterne in die Zukunft zu schreiten, würde ich die Laterne vorziehen."


AUS KAMMERN UND KV'EN

  • Professor Brech: Ab dem 1. Oktober 2004 gibt es den AiP nicht mehr. Informationen dazu von der Rechtsabteilung der Landesärztekammer.

  • Nochmals: Einladung zum 8. Baden-Württembergischen Ärztetag, der am 2. und 3. Juli 2004 in Stuttgart stattfindet.

  • Hohe Auszeichnung für den Ehrenpräsidenten der Bezirksärztekammer Südwürttemberg, Prof. Dr. med. Wolfgang Mangold: Im Rahmen der Eröffnungsfeier zum 107. Deutschen Ärztetag in Bremen wurde er mit der Paracelsus-Medaille geehrt.

  • Die Wahlen zur Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg stehen an. Dazu Informationen und Meinungen.

  • Die Entbürokratisierung der Medizin ist dringend notwendig. Wir veröffentlichen dazu ein Referat der Vize-Präsidentin der Bundesärztekammer, Frau Dr. med. Ursula Auerswald.

  • Qualitätsmanagement für die Praxen im Bereich der KV Südwürttemberg – ein Sachstandsbericht.


NACHRICHTEN

  •  Baumgärtner tritt als KBV-Vorstand zurück.

WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

  • Der Wert einer Arztpraxis.

     



ETHIK

  • Die Kunst, heutzutage ein guter Arzt zu sein

pdf-Dokument

PDF-Dokument (Acrobat Reader erforderlich)  Ärzteblatt Baden-Württemberg 8/2004  [PDF]

PDF-Dokument (Acrobat Reader erforderlich)  Ethikausgabe 6/2004  [PDF]



Sie suchen...?

Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ).

Redaktionsschluss

Annahmeschluss für redaktionelle Beiträge ist im allgemeinen jeweils der 15. des vorangehenden Monats. Weitere Informationen.

Chefredaktion

Dr. med. Oliver Erens
Jahnstr. 38a
70597 Stuttgart
Telefon: 0711-769 89 45
E-Mail

Fragen zu Anzeigen und Inseraten bitte ausschließlich an die Anzeigenabteilung (s.u.) richten!

Adressenänderung?

Anzeigen

Axel Hollenbach und
Rudolf Beck
Gentner Verlag
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Tel.: 0711-63672-827/-861
Fax: 0711-63672-727/-761
E-Mail

Anzeigen-Auftrag

Antwort auf Chiffre-Anzeige

Weiterbildung

Förderprogramm Allgemeinmedizin
Hausärzte für Baden-Württemberg - Förderung der Allgemeinmedizin

-
-
-

 © 2021 Ärzteblatt Baden-Württemberg

Seitenanfang