Berufsschulen übergeben Zeugnisse an Medizinische Fachangestellte

"Praxismanager und medizinisches Fachpersonal in einem"

Mit dem erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung starten dieses Jahr in Baden-Württemberg insgesamt 1.788 Medizinische Fachangestellte ins Berufsleben. Die feierliche Zeugnisübergabe war der krönende Abschluss der Ausbildungszeit. So wurden – beispielhaft für alle 25 Berufsschulen in Baden-Württemberg – Ende Juli an der Berufsschule in Aulendorf die Prüfungszeugnisse überreicht. Absolventinnen mit besonders guten Leistungen erhielten Preise der Schulen oder der Ärztekammern.

„Medizinische Fachangestellte sind für die ambulante Versorgung unverzichtbar“, betonte Dr. Miller, Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg. „Sie sind erster Anlaufpunkt für Patienten und damit Aushängeschild . Außerdem erfüllen sie viele wichtige Funktionen als Praxismanager und medizinisches Fachpersonal in einem.“

Die Bestehensquote in Baden-Württemberg lag in diesem Jahr insgesamt bei 95 Prozent. Dr. Miller bedankte sich bei allen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern der Prüfungsausschüsse, ohne die die Abnahme der Prüfungen nicht möglich wäre. „Besonders hervorzuheben ist auch das Engagement der ärztlichen Ausbilder“, lobte Dr. Miller. „Ihre Bereitschaft, junge Menschen auszubilden, ist ein unverzichtbarer Baustein im Rahmen der dualen Ausbildung und gleichzeitig ein Weg für die Arztpraxen und Kliniken, sich den eigenen Fachkräftebedarf zu sichern.“

Im Kammerbereich Nordwürttemberg, dem Kammerbereich mit den meisten Berufsschulen, konnten allein 605 junge Frauen und Männer losgesprochen werden. Der Kammerbereich Südwürttemberg mit drei Berufsschulen blickt stolz auf 317 erfolgreiche Prüflinge zurück. Im nordbadischen Kammerbereich haben 472 und im südbadischen Kammerbereich weitere 394 Absolventinnen und Absolventen ihre Berufsausbildung abgeschlossen.

Kammerpräsident Dr. Miller freut sich schon heute auf die nächste Generation Medizinischer Fachangestellter, die aktuell ihre Ausbildung begonnen haben: „Mit der Berufsausbildung zur Medizinischen Fachangestellten haben sie sich für einen zukunftssicheren Beruf mit zahlreichen Aufstiegsmöglichkeiten entschieden. Der weiterhin große Fachkräftemangel bietet viele Möglichkeiten, im Arbeitsleben Fuß zu fassen.“

MFA IMG_2713

8 von 1.788: Die besten Absolventinnen der Edith-Stein-Schule in Aulendorf erhielten Preise ihrer Schule beziehungsweise der Ärztekammer

letzte Änderung am 14.08.2019

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.