Eine Veranstaltung der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Der Assistierte Suizid und die Ärzteschaft - Konsequenzen aus dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zum § 217 StGB

Termin:
Mittwoch, 30. Juni 2021
18:00 - 20:30 Uhr

Nach der Berufsordnung ist es Aufgabe von Ärztinnen und Ärzten, das Leben zu erhalten, die Gesundheit zu schützen und wiederherzustellen, Leiden zu lindern, Sterbenden Beistand zu leisten und an der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen im Hinblick auf ihre Bedeutung für die Gesundheit der Menschen mitzuwirken. Mithin zählt es nicht zum Aufgabenspektrum der Ärzteschaft, Hilfe zur Selbsttötung zu leisten.

Das Bundesverfassungsgericht hat im Jahr 2020 aus dem allgemeinen Persönlichkeitsrecht auf ein Recht des Einzelnen auf selbstbestimmtes Sterben geschlossen. Die Freiheit, sich das Leben zu nehmen, umfasse auch die Freiheit, hierfür bei Dritten Hilfe zu suchen und in Anspruch zu nehmen. Werden Ärztinnen und Ärzte dadurch zu Sterbehelfern?

Der Deutsche Ärztetag hat sich Anfang Mai eingehend mit dieser und weiteren Fragestellungen befasst und daraufhin den Satz „Sie [Ärztinnen und Ärzte] dürfen keine Hilfe zur Selbsttötung leisten“ aus der Muster-Berufsordnung gestrichen.
Die Landesärztekammer Baden-Württemberg bietet zu dieser komplexen Thematik eine kompetent besetzte Online-Fortbildungsveranstaltung unter Leitung von Kammerpräsident Dr. Wolfgang Miller an, in deren Mittelpunkt Impulsvorträge von Experten stehen, die im Anschluss Fragen aus dem Auditorium beantworten.


Moderation
Dr. med. Wolfgang Miller
Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Agnes Trasselli
Vizepräsidentin der Landesärztekammer Baden-Württemberg

  
Begrüßung und Einführung
Dr. med. Wolfgang Miller
Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg

Verschiedene Sichtweisen zum Assistierten Suizid mit Beiträgen von:

Hon.-Prof. Dr. iur. Karsten Scholz
Leiter der Rechtsabteilung der Bundesärztekammer

Prof. Dr. med. Dr. phil. Urban Wiesing
Ärztlicher Direktor des Institutes für Ethik und Geschichte der Medizin
an der Universität Tübingen

Dr. med. Dietmar Beck
Leitender Arzt Palliative Care Team Stuttgart
im Diakonie-Klinikum Stuttgart

Msgr. Dr. theol. Christian Hermes
Stadtdekan und Vorsitzender des Caritasrates Stuttgart



19:30 - 20:30 Uhr   
Abschlussdiskussion
aller Teilnehmer per schriftlichem Chat

Anmeldung:
Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung in SVmed über das Portal der Landesärztekammer an.

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed)

Bei bestehendem Portalzugang:
www.aerztekammer-bw.de/portal → Login → Fortbildungsanmeldung/-angebot


Fortbildungspunkte:
    
Die Veranstaltung ist mit 3 Punkten auf das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Ansprechpartner:
Landesärztekammer Baden-Württemberg
Abteilung Fortbildung und Qualitätssicherung
Frau Frau Schreck
Jahnstr.40
70597 Stuttgart
Tel.: 0711 76989-426
E-Mail

letzte Änderung am 10.06.2021