end of life - Sicherer Umgang mit dem Patientenwillen am Lebensende

eine gemeinsame Veranstaltung der Landesärztekammer Baden-Württemberg und des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Ärztliches Handeln im Spannungsfeld von Patientenverfügung, Vollmacht und Organspendeausweis. Erfahrene Praktiker aus Medizin, Pflege und Recht stellen mit Fallbeispielen dar, welche Fallstricke bei der Umsetzung des erklärten oder mutmaßlichen Patientenwillens verborgen sein können und welche Lösungen auch rechtlich tragfähig sind.

Termin: 30. Oktober 2019
11:00 - 15:30 Uhr
Veranstaltungsort:  Jahnstr. 5, 70597 Stuttgart-Degerloch
Teilnehmerbeitrag: Die Teilnahme ist kostenfrei - Anmeldung erforderlich.
Fortbildungspunkte: Die Veranstaltung ist mit 4 Punkten auf das Fortbildungszertifikat der Landesärztekammer Baden-Württemberg anerkannt.

Programm:

11.00 - 11.15 Uhr    
Einführung und Moderation
Ministerialrat Walter Fessel
Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Begrüßung
Frau Agnes Trasselli
Vizepräsidentin der Landesärztekammer Baden-Württemberg

11.15 - 11.45 Uhr     
Sicht des Notars
N.N.
Notarkammer Baden-Württemberg

11.45 - 12.05 Uhr    
Sicht des Notfall- und Intensivmediziners
Dr. med. Richard Spörri
Facharzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin

12.05 - 12.25 Uhr    
Sicht des Palliativmediziners
Prof. Dr. med. Walter Aulitzky
Leiter der Abteilung für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin am Robert-Bosch-Krankenhaus Stuttgart

12.25 - 12.45 Uhr    
Sicht der Hospizleitung
Frau Susanne Kränzle
Leiterin Hospiz Esslingen, Vorsitzende des Hospiz und Palliativverbands Baden-Württemberg

12.45 - 13.30 Uhr    
Mittagspause

13.30 - 13.50 Uhr    
Organspende
PD Dr. Christina Schleicher
Geschäftsführende Ärztin der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO)

13.50 - 14.20 Uhr    
Sterbehilfe aus berufsrechtlicher und berufsethischer Sicht
Dr. Robin Maitra
hausärztlich tätiger Internist, Menschenrechtsbeauftragter der Landesärztekammer BW

14.20 - 15.00 Uhr    
Rechtliche Rahmenbedingungen
Petra Vetter
Rechtsanwältin für Medizinrecht

15.00 - 15.30 Uhr    
Abschlussdiskussion


Anmeldung:    
Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung in SVmed über das Portal der Landesärztekammer an.

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed)

Bei bestehendem Portalzugang:
www.aerztekammer-bw.de/portal → Login → Fortbildungsanmeldung/-angebot


Weitere Informationen:

Landesärztekammer Baden-Württemberg
Abteilung Fortbildung, Qualitätssicherung, Telemedizin
Jahnstr. 40, 70597 Stuttgart

Frau Henninger
E-Mail


letzte Änderung am 28.08.2019

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.