Sonographie-Refresherkurs

Ultraschall von der Locke bis zur Socke - Tipps und Tricks für Profis!

So lautet das Motto unseres Sonographie-Refresherkurses. In kompakten Vorträgen von erfahrenen DEGUM-Kursleitern und -Ausbildern wird Ihr Ultraschallwissen für verschiedene Körperregionen aufgefrischt und erweitert.

Anschließend üben Sie das Erlernte ausführlich in Kleingruppen, indem Sie an einem Modell mit hochwertigen Sonographie-Geräten schallen.

Inhalte:

  • Schilddrüse und Hals
  • Gallenblase und Leberhilus
  • Leber
  • Thorax
  • Niere und Nebenniere
  • Magen-Darmtrakt
  • Aorta und tiefe Beinvenen
  • Pankreas

Der Kurs erfüllt die DEGUM-Richtlinien.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Verein für Medizinische Weiterbildung Stuttgart e. V. statt.

Termin: Montag, 06.07.2020 von 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr oder
Dienstag, 11.07.2020 von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Fortbildungsort: Bezirksärztekammer Nordwürttemberg, Jahnstraße 5, 70597 Stuttgart
Fortbildungspunkte: 10 Punkte
Teilnehmerbeitrag: 150,- Euro inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen
Zielgruppe: Ärzte aller Fachrichtungen mit mehrjähriger B-Bild-Sonographie Vorerfahrung


Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Änderungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung:  

http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/

  • Login
  • Fortbildungsanmeldung /-angebot

 
Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.

Ihr Fachbereich Fortbildung
der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
Jahnstr. 5 - 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 76981-562/-570
Fax: 0711 76981-500
E-Mail

letzte Änderung am 10.10.2019

Die dritte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 23.11.2019 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.