Fortbildung für Weiterbildungsassistenten "Fit für die Notfallambulanz und den ersten Dienst"

Wer kennt sie nicht, die Aufregung vor dem ersten Nachtdienst in der Klinik oder dem ersten Notdienst. Habe ich alles richtig gemacht? Wann muss ich den Oberarzt rufen? Kann der Patient ambulant behandelt werden oder muss er stationär eingewiesen / aufgenommen werden, gar auf die Intensivstation? Solche und ähnliche Fragen müssen oft einsam und zunehmend ohne ausreichende Vorbereitung beantwortet werden. Das Seminar möchte einen Beitrag zur besseren Ausbildung in diesem Bereich leisten.

Die häufigsten Erkrankungen und Notfälle sollen an Hand von lehrreichen Fallbeispielen aus dem Ambulanz- und Stationsalltag dargestellt und interaktiv mit Ihnen das sinnvolle diagnostische und therapeutische Vorgehen besprochen werden.

Es wird genug Zeit für Fragen und Diskussion bleiben. Bringen Sie auch Ihre eigenen Fälle – zumindest aus dem Gedächtnis – mit.

Programm:
8.15 - 8.30 Uhr
Begrüßung und Einführung
Dr. med. J. Aspacher

8.30 - 9.15 Uhr
Häufige neurologische Erkrankungen in der internistischen Notfallambulanz – was muss man wissen? Teil I
Dr. med. W. Esser

9.15 - 10.00 Uhr
Bauchschmerz, Durchfall, Erbrechen und gastrointestinaler Blutverlust. Wie gehe ich strukturiert vor?
Dr. med. J. Aspacher

10.00 - 10.30 Uhr
Kaffeepause

10.30 - 11.15 Uhr
Leitsymptom Atemnot und Thoraxschmerzen – spannende Fallbeispiele aus dem Alltag.
Dott. Marano

11.15 - 12.15 Uhr
Der Patient mit Fieber – wann harmlos, wann gefährlich?
Dr. med. J. Aspacher

12.15 – 13.00 Uhr
Mittagspause

13.00 - 14.00 Uhr
Die aufregende Herzrhythmusstörung – ein kleines Seminar für den Notfall
Giw Nayebagha

14.00 - 15.00 Uhr
Die gezielte Ultraschalluntersuchung in der Notfallambulanz (point of care) – mit praktischen Demonstrationen
Dr. med. Matheiowetz, Dott. Marano

15.00 - 15.45 Uhr
Häufige neurologische Erkrankungen in der internistischen Notfallambulanz – was muss man wissen? Teil II
Dr. med. Molitor


Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Joachim Aspacher, Sektionsleiter Gastroenterologie/ Endokrinologie/ Diabetologie, SRH Klinikum Karlsbad-Langensteinbach

Termin: Samstag, 08. Dezember 2018
08.15 Uhr – 15.45 Uhr
Ort: Bezirksärztekammer Nordbaden, Zimmerstr. 4, 76137 Karlsruhe
Zielgruppe: WeiterbildungsassistenInnen
Gebühr: 20,- € für Weiterbildungsassistenten / 65,- € für Fachärzte, inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Fortbildungspunkte:   8 Punkte

Anmeldung:

Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung über das ÄRZTEKAMMERPORTAL an.
Hier können Sie sich u.a. einfach, schnell und von überall zu unseren Fortbildungsveranstaltungen anmelden:

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed) :

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/selbstregistrierung/

Flyer zur Registrierung

Bei bestehendem Konto in SVmed oder im Portal:

https://elp25.com/svmed/bw/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bezirksärztekammer Nordbaden
Akademie für Ärztliche Fortbildung
Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 16024-132 oder -133

E-Mail

letzte Änderung am 15.11.2017

Kammer-im-Blick-2017-18-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2017 bis 2018.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.