Prof. (apl.) Dr. med. Dr. med. dent. Christof Hofele, M.Sc.

Stellvertretender Vorsitzender der Ärzteschaft Heidelberg,

Vizepräsident der Bezirksärztekammer Nordbaden

Prof. Dr. med. Dr. med. dent. Christof Hofele

E-Mail: chofele@med.uni-heidelberg.de

Berufliche Tätigkeit, fachliche Schwerpunkte

  • Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • Plastische Operationen
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Master of Science (Gesundheitsmanagement)
  • Personalrat am Universitätsklinikum Heidelberg (Mitglied im Vorstand)
  • Stellvertretende Vertrauensperson für Schwerbehinderte am Universitätsklinikum Heidelberg 

Berufspolitisches Engagement

  • Vizepräsident der Bezirksärztekammer Nordbaden
  • Delegierter der Vertreterversammlungen von Ärztekammer und Zahnärztekammer auf Bezirks- und Landesebene 
  • Delegierter zum Deutschen Ärztetag 
  • Stellvertretender Vorsitzender der Ärzteschaft Heidelberg
  • Stellvertretender Vorsitzender des Marburger Bundes im Bezirk Nordbaden

Schwerpunkte bei der Vorstandsarbeit

  • Interessenvertretung aller Ärztinnen und Ärzte, nicht nur der am Krankenhaus Beschäftigten
  • Verzahnung ambulant – stationär
  • Hochschulpolitik
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • zukünftige Versorgungsstrukturen

Mitgliedschaften

  • Gründungsmitglied der Dt. Gesellschaft für Medizincontrolling
  • Dt. Gesellschaft für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie
  • International Academy of Oral Oncology
  • International Association of Oral and Maxillofacial Surgeons
  • European Association for Cranio-Maxillo-Facial Surgery
  • Arbeitsgemeinschaft für Kieferchirurgie innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde

letzte Änderung am 03.02.2011

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.