Erster Notdienst - kompetent handeln im ärztlichen Bereitschaftsdienst

Leitung:
Dr. med. Martina Bischoff
Dr. med. Gisa Weißgerber

Im ärztlichen Bereitschaftsdienst haben Ärztinnen und Ärzte mit allen Themengebieten der Medizin zu tun. Zumeist kennen Sie die Patientinnen und Patienten und deren Vorgeschichte nicht und stehen vor der Herausforderung die adäquaten medizinischen Entscheidungen treffen zu müssen. In unserem zweitägigen Seminar erhalten Sie ein Update in der Erkennung, Zuordnung und Behandlung der häufigen medizinischen Problemstellungen im ärztlichen Bereitschaftsdienst.

Die Veranstaltung richtet sich an Ärztinnen und Ärzte, die am ärztlichen Notfalldienst teilnehmen, an Wiedereinsteiger und an alle, die ihr Wissen aktualisieren möchten.

Inhalte

Organisatorisches

  • Wichtige Strukturen im Bereitschaftsdienst
  • Die Leitstelle, Vorsortierung der Notfälle über Tel. 116117
  • Rechtliches, Abrechnung und organisatorisches, nützliche Telefonnummern


Symptombereiche

  • Thoraxschmerzen
  • Atemnot
  • Fieber
  • Bauchschmerz
  • Kopfschmerz   

Ausgewählte Themen aus den Bereichen

  • Gynäkologie
  • Pädiatrie
  • Urologie
  • Neuropsychiatrie, Psychiatrie, Notfallmaßnahmen und richtig weiter verweisen


Spezielle Themen

  • Schlaganfall, Nasenbluten, Pille danach, Aktuelles, etc.
  • Inhalt der Notfalltasche inkl. d. 10 häufigsten Medikamente im Bereitschaftsdienst, deren Indikation u. Dosierung

Termin:

Samstag, 11. Dezember 2021 und
Samstag, 18. Dezember 2021 (geplant)

jeweils 09.00 Uhr s. t. bis ca. 17.00 Uhr

Ort: i.d.R. im Haus der Ärzte, Freiburg
Fortbildungspunkte: 16
Mindestteilnehmerzahl: 10
Gebühr:  300,- €
Auskunft: Akademie für ärztliche Fort- und Weiterbildung Südbaden
Tel. 0761 / 600-4737, Fax 0761/600-4744, E-Mail

Onlineanmeldung

Dieser Link führt Sie auf das Buchungssystem "SVmed". Falls noch nicht geschehen, müssen Sie sich dort ein Konto anlegen, um die Veranstaltung buchen zu können (Selbstregistrierung)

Bitte beachten Sie, dass wir die von Ihnen angegebene Rechnungsadresse nachträglich nicht mehr ändern dürfen.

letzte Änderung am 11.06.2021