"Tag der Psychosomatik"

Psychosomatische Erkrankungen finden in allen Fachgebieten zunehmend an Bedeutung, die ganzheitliche Betrachtungsweise in der Medizin zeigt dabei auf, wie eng Körper und Psyche miteinander verflochten sind. Einerseits haben Patienten mit körperlichen Erkrankungen auch psychische Symptome, andererseits gibt es psychische und psychosomatische Erkrankungen, die mit körperlichen Symptomen einhergehen. Als Sonderform der Psychosomatischen Medizin beschäftigt sie sich zudem mit somatoformen Störungen.

Am Tag der Psychosomatik erfahren Sie spannende Neuerungen der psychosomatischen Medizin, die in allen Fachgebieten zunehmend an Bedeutung gewinnt. In diesem Jahr thematisieren wir psychosomatische Aspekte der Fibromyalgie  sowie verschiedene psychosomatische Erkrankungen,  wie z.B. in der Gastroenterologie.

Referenten:
Prof. Dr. med. Wolfgang Eich, Ärztlicher Direktor der ACURA-Klinik für Psychosomatik Baden-Baden, Leiter der Sektion Integrierte Psychosomatik an der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg

Dr. med. Ute Martens, Oberärztin der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Psychosomatik, Heidelberg

Dr. med. Kornelius Roth-Schaeff, niedergelassener Facharzt für Psychotherapeutische Medizin, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzbezeichnung Suchtmedizin, Bad Herrenalb

Prof. Dr. med. Klaus-Michael Taube, Vorsitzender des Arbeitskreises Psychosomatische Dermatologie der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft

Dr. med. Gustav Wirtz, Klinik und Poliklinik für Hautkrankheiten der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, niedergelassene Tätigkeit in Praxis für Dermatologie Dr. Zarzour, Leitender Arzt der Rehabilitationseinrichtung für psychisch Kranke (RPK), SRH RPK Karlsbad GmbH

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Elisabeth Daikeler, niedergelassene FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. med. Thomas Lohmann, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum Nordschwarzwald

Termin:

Samstag, 09.05.2020
voraussichtlich 09:00 Uhr - ca. 13:15 Uhr

Ort: Bezirksärztekammer Nordbaden, Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen
Gebühr: 55,- € inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Fortbildungspunkte: 5 Punkte beantragt

Anmeldung:

Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung über das ÄRZTEKAMMERPORTAL an.
Hier können Sie sich u.a. einfach, schnell und von überall zu unseren Fortbildungsveranstaltungen anmelden:

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed) :

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/selbstregistrierung/

Flyer zur Registrierung

Bei bestehendem Konto in SVmed oder im Portal:

https://elp25.com/svmed/bw/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bezirksärztekammer Nordbaden
Akademie für Ärztliche Fortbildung
Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 16024-131 oder -132

Fax: 0721 / 16024-133
E-Mail

letzte Änderung am 28.03.2019

Aktuelle Informationen für Ärztinnen und Ärzte zum Corona-Virus. Mehr Infos.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.