"Tag der Psychosomatik"

Psychosomatische Erkrankungen finden in allen Fachgebieten zunehmend an Bedeutung, die ganzheitliche Betrachtungsweise in der Medizin zeigt dabei auf, wie eng Körper und Psyche miteinander verflochten sind. Einerseits haben Patienten mit körperlichen Erkrankungen auch psychische Symptome, andererseits gibt es psychische und psychosomatische Erkrankungen, die mitkörperlichen Symptomen einhergehen. Als Sonderform der Psychosomatischen Medizin beschäftigt sie sich zudem mit somatoformen Störungen.

Am Tag der Psychosomatik erfahren Sie spannende Neuerungen der psychosomatischen Medizin im Fachbereich der Neurologie, aber auch über Themen wie Kognitive Störungen bei psychischem Stress und Zwangserkrankungen. Weiterhin werden Aspekte in der Arzt-Patienten-Beziehung und deren Wirkung auf den therapeutischen Effekt erläutert und über die psychosomatische Versorgung in der Region Karlsruhe informiert.

Wissenschaftliche Leitung:
Dr. med. Elisabeth Daikeler, niedergelassene FÄ für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Dr. med. Thomas Lohmann, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Klinikum Nordschwarzwald

Referenten:
Dr. Hinrich Bents, Geschäftsführer Zentrum für Psychologische Psychotherapie (ZPP) der Universität Heidelberg

Dr. med. Bernhard Hain, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Bruchsal

M.Sc. Psych. Ann-Christin Pfeifer, Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Orthopädie Heidelberg

Prof. Dr. med. Marcus Schiltenwolf, Leiter der konservativen Orthopädie
/ Schmerztherapie, Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie,
Universitätsklinikum Heidelberg

Prof. Dr. med. Roger Schmidt, Ärztlicher Leiter Bereich Psychotherapeutische Neurologie, Kliniken Schmieder Konstanz, Neurologisches Fach- und Rehabilitationskrankenhaus

Prof. Dr. med. Klaus Schmidtke, Facharzt für Neurologie; Geriatrie, Chefarzt der Rehaklinik Klausenbach, Fachklinik für Neurologie und Orthopädie

Termin:

Samstag, 11.05.2019
09:00 Uhr - ca. 13:45 Uhr

Ort: Bezirksärztekammer Nordbaden, Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Zielgruppe: Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen
Gebühr: € 55,- inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Fortbildungspunkte: 6 Punkte

Anmeldung:

Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung über das ÄRZTEKAMMERPORTAL an.
Hier können Sie sich u.a. einfach, schnell und von überall zu unseren Fortbildungsveranstaltungen anmelden:

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed) :

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/selbstregistrierung/

Flyer zur Registrierung

Bei bestehendem Konto in SVmed oder im Portal:

https://elp25.com/svmed/bw/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bezirksärztekammer Nordbaden
Akademie für Ärztliche Fortbildung
Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 16024-131 oder -132

Fax: 0721 / 16024-133
E-Mail

letzte Änderung am 28.03.2019

Kammer-im-Blick-2017-18-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2017 bis 2018.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.