Förderung Konzept "Ländliche Hausarztmedizin" statt Landarztquote

Die Landesärztekammer  Baden-Württemberg begrüßt die Bestrebungen der baden-württembergischen Universitätsklinika, durch ein gemeinsames Konzept und ein Längsschnittcurriculum „Ländliche Hausarztmedizin“ im Studium die ländliche Hausarztmedizin in den Fokus der Studierenden zu rücken und dem Mangel an Hausärzten auf dem Land dadurch Abhilfe zu schaffen.

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg spricht sich (s. Entschließung vom 26.11.2016) explizit gegen eine „Landarztquote“ bei der Studienplatzvergabe aus. Der daraus resultierende Zwang, nach dem Studium auf dem Land tätig zu werden, ist ein ungeeignetes Mittel, um dem Mangel an Ärztinnen und Ärzten in ländlichen Regionen langfristig erfolgreich zu begegnen.

letzte Änderung am 22.07.2019

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.