Ausgabe 13 unseres E-Mail-Newsletters informiert u.a. über folgende Themen:
 
MEDIZIN 2017: Geballtes Wissen in Messe und Kongress
Vom 27. bis 29. Januar findet auf der Messe Stuttgart die Fachmesse MEDIZIN, eine der wichtigsten Veranstaltungen für das Gesundheitswesen in Süddeutschland statt.
›
Fallstricke ärztlicher Haftung
Termin: Montag, 28. November 2016, in Stuttgart.
    
›"Behandlung empfohlen"
Dr. Marquart präsentiert in der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg seine Recherchen zur Kindereuthanasie in Stuttgart. Das Programm wird ergänzt durch einen Beitrag von Masseur Matthias-Herbert Enneper, der die Mutter eines der getöteten Kinder behandelte. Schauspielerin und SWR-Sprecherin Heide Beck schildert einen weiteren Fall, auf den Dr. Marquart in seinem Buch eingeht.
 
›Versorgungssteuerung im Mittelpunkt
Landeskongress Gesundheit Baden-Württemberg diskutiert Ende Januar 2017 Behandlungsprozesse
    
›2. Interdisziplinärer Stuttgarter Tag der Notfallmedizin
Termin: Samstag, 19. November 2016, in Stuttgart.
 
Akutfälle aller Fachgebiete
Fortbildung Dezember 2016 in Stuttgart.
    
›Medizin 4.0 - Digitalisierung in der Medizin
Fortbildung Dezember 2016 in Stuttgart.
 
Risiko von frühkindlichen Fehlbildungen
Seit Jahresbeginn wurden in Baden-Württemberg 21 Fälle von Zikavirus-Infektionen (ZIKV) gemeldet (Stand: 10. Oktober 2016). Darauf hat das Landesgesundheitsamt hingewiesen und an die Reise- und Sicherheitsempfehlungen des Auswärtigen Amts erinnert: Schwangere und Frauen, die schwanger werden wollen, sollten von vermeidbaren Reisen in Zika-Virus-Ausbruchsgebiete absehen, da ein Risiko frühkindlicher Fehlbildungen bei einer Infektion der Frau gegeben ist.
    
›"Wir Krankenkassen schummeln ständig"
In einem Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung hat der Chef der Techniker Krankenkasse, Dr. Jens Baas, Anfang Oktober zugegeben, dass die Krankenkassen im großen Stil bei der Abrechnung von Leistungen schummeln. In der SWR-Landesschau bestätigte daraufhin der Präsident der Landesärztekammer Baden-Württemberg, Dr. Ulrich Clever: "Ich weiß von zahlreichen Fällen, wo Krankenkassenvertreter in die Praxen kamen, mit der Bitte, bei bestimmten Patienten die Diagnosen zu verbessern."
 
Als Chefarzt in Führung gehen
Fortbildung der Führungsakademie in Karlsruhe in Kooperation mit der Landesärztekammer Baden- Württemberg.
     
›ZEKO: Medizinische Altersschätzung bei Geflüchteten nur in Ausnahmefällen erlauben
Zentrale Ethikkommission bei der BÄK legt Stellungnahme zur "Medizinischen Altersschätzung bei unbegleiteten jungen Flüchtlingen" vor
›
Bundestagswahl 2017: Bundesärztekammer bezieht Position
Die Stärkung der ärztlichen Freiberuflichkeit, die Förderung des ärztlichen Nachwuchses, bedarfsgerechte Konzepte für Kooperationen im Gesundheitswesen und die Etablierung einer sektorenübergreifenden Qualitätssicherung der gesundheitlichen Versorgung- diese und weitere Themen gehören nach Überzeugung der Bundesärztekammer dringend auf die gesundheitspolitische Agenda der neuen Bundesregierung. Gut ein Jahr vor der nächsten Bundestagswahl richtet die Ärzteschaft den Blick nach vorn und bezieht in einem Positionspapier zur Bundestagswahl 2017 Stellung zu wichtigen gesundheitspolitischen Themen.
    
›BÄK für weltweites Verbot von Atomwaffen
Die Bundesärztekammer (BÄK) fordert die Bundesregierung dazu auf, sich ab sofort aktiv für die Verhandlung eines weltweiten Verbots von Atomwaffen einzusetzen.
 
Der Psychosomatische Tag
Termin: Samstag 29. Oktober 2016, Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
    
›Fit für den Notfall - Praktisches Notfalltraining mit simulierten Notfallsituationen
Seminare von März bis November 2016 in Stuttgart.
 
Fit für den Notfall - Grundlagen der Notfallversorgung
Termine von Februar bis November 2016 in Stuttgart.
    
›Offene Rechnungen in der Arztpraxis - wie gehe ich damit um?
Termin: Samstag, 19. November 2016, in Stuttgart. Das Seminar soll den praktischen Umgang mit offenen Rechnungen in einer Arztpraxis aufzeigen und optimieren.
 
Präsidenten-Hotline
Die "Telefonsprechstunde" von Kammerpräsident Dr. Ulrich Clever am 08. November 2016 ermöglicht Ärztinnen und Ärzten die direkte Kontaktaufnahme.
    
›Wer nicht plant, plant Versäumnisse - Gestaltungen zu Lebzeiten und beim Testament
Termin: Mittwoch, 16. November 2016, in Stuttgart.
 
5. Stuttgarter Tag für Infektiologie
Termin: Samstag, 12. November 2016, in Stuttgart.
    
›Megacode-Training
Kurs am Samstag, 05 November 2016.
 
Fallseminare Palliativmedizin
Übersicht über die Termine bis zum Januar 2017 (mit Anmeldemöglichkeit).
    
›Stressbewältigung durch Achtsamkeit
Veranstaltung am 26. November 2016 in Reutlingen.
 
Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen
Veranstaltung am 23. November 2016 in Reutlingen.
    
›Arzt-Homepage - der elektronische "Praxisführer"
Kurs am 12. November 2016 in Tübingen
 
Seminar zur Förderung der Weiterbildung in der Allgemeinmedizin
Seminar am 17. Dezember (Terminänderung!) oder 19. November 2016 in Reutlingen.
   

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren wollen, so klicken Sie bitte hier.

Zurück

letzte Änderung am 24.10.2016