Zusatzqualifikationen in die Facharzt-Weiterbildung integrieren (23.07.2016)

Der Vorstand der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der Ausschuss "Ärztliche Weiterbildung" werden aufgefordert, zusätzliche Qualifikationsanforderungen durch gesetzliche Regelungen (z.B. Gendiagnostikgesetz) oder durch vertragsarztrechtliche Regelungen (z. B. geriatrische Qualifikation) oder sonstige für die ärztliche Tätigkeit relevante Regelungen soweit irgend möglich zeitnah in die WB-Ordnung des betreffenden Fachgebietes zu integrieren und darauf hinzuwirken, dass dies auch in der Muster-WB-Ordnung geschieht.

Begründung:

Z.B. wird durch das Gendiagnostikgesetz geregelt, dass genetische Beratungen im Zusammenhang mit genetischen Untersuchungen nur noch durch speziell qualifizierte Ärztinnen und Ärzte durchgeführt werden dürfen (§ 7 Abs. 3 GenDG). Das bedeutet praktisch, dass z.B. ein Hausarzt oder ein Orthopäde ohne spezielle Qualifikation zwar das HLA-B27 bestimmen lassen darf als diagnostische Leistung, im Fall eines positiven Befundes aber den Patienten nicht mehr beraten darf. Da aber eine Beratung (ebenfalls lt. GenDG) im Falle eines positiven Befundes zwingend zu erfolgen hat, muss dieser Patient dann für die Beratung bezüglich des positiven Befundes zu einem entsprechend qualifizierten Arzt oder einem Humangenetiker überwiesen werden. In vergleichbarer Weise sind Internisten, Kinderärzte u.a.  und in ganz besonderem Maße auch die Gynäkologen betroffen.

Ein anderes Beispiel ist die Forderung einer geriatrischen Zusatzqualifikation, damit Hausärzte bestimmte GOPs abrechnen dürfen. Gerade die Geriatrie ist genuiner Inhalt der WB-Ordnung für das FG Allgemeinmedizin und kann und muss in der WB vermittelt werden, so dass sich solche Zusatzqualifikationen erübrigen.

Dieser zunehmenden Tendenz diverser medizinischer Spezialitäten nach "eigenständiger" und zusätzlicher Qualifikation muss durch die Integration dieser Inhalte in die jeweiligen WB-Ordnungen begegnet werden.

Stand: 28.07.2016

Zurück

letzte Änderung am 28.07.2016