Hohe Auszeichnung für Dr. Wahl

Die langjährige Präsidentin der Landesärztekammer Baden-Württemberg und heutige Ehrenpräsidentin, Dr. Ulrike Wahl, wurde Mitte April vom Bundespräsidenten mit dem Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Prof. Wolf-Dietrich Hammann, Ministerialdirektor im Integrationsministerium, sagte der anlässlich der Überreichung des Verdienstkreuzes in der Stuttgarter Villa Reitzenstein: "Frau Dr. Wahl hat sich in herausragender Weise über Jahrzehnte hinweg in den Dienst des Gemeinwohls gestellt und sich weit über das zu erwartende Maß für das Wohl ihrer Patientinnen und Patienten und für die Belange ihrer Kolleginnen und Kollegen eingesetzt."

1999 wurde Dr. Wahl zur Vizepräsidentin und 2003 zur Präsidentin der Landesärztekammer Baden-Württemberg gewählt. In den Jahren ihrer Amtszeit bis 2011 wurde ihr von der gesamten Ärzteschaft stets großes Vertrauen entgegengebracht. Die ganze Breite ihres Erfahrungsschatzes floss in ihre Arbeit in zahlreichen Ausschüssen der Kammer ein. Der Schutz des Arzt-Patienten-Verhältnisses hatte für sie stets oberste Priorität. Hierfür engagierte sich Dr. Wahl auch als Mitglied des Vorstands der Bundesärztekammer und in der ständigen Konferenz zur Beratung der Berufsordnung. Dr. Wahls herausragender Expertise war es auch geschuldet, dass sie in zahlreichen Fachgremien im Land als Gesprächspartnerin und Ratgeberin hoch geschätzt war.

"Dr. Wahl war stets geradlinig und unprätentiös, tatkräftig und überzeugend und auch mit gutem politischem Gespür versehen", so der Laudator. Dr. Ulrike Wahl hätte in all den Jahren ausschließlich zum Wohle der ihr anvertrauten Menschen gehandelt, zum Wohle ihrer Patientinnen und Patienten sowie ihrer Standeskolleginnen und -kollegen, bekräftigte der Ministerialdirektor. Und: "Dr. Wahls Stimme fand in Öffentlichkeit und Politik immer Gehör."

IMG_5167 gut

Laudator Prof. W.-D. Hammann und Dr. U. Wahl

Zurück

letzte Änderung am 19.04.2016