Verleihung der Albert-Schweitzer-Medaille

Hohe Auszeichnung für Dr. Baitsch

Der langjährige Vorsitzende des Ausschusses "Umweltmedizin" der Landesärztekammer Baden-Württemberg, Dr. Günter Baitsch, ist vor der Vertreterversammlung von Kammerpräsident Dr. Ulrich Clever mit der Albert-Schweitzer-Medaille ausgezeichnet worden.

Dr. Baitsch saß dem Ausschuss von 1991 bis 2006 vor, nach den Worten des Kammerpräsidenten "die hohe Zeit der Umweltmedizin". Die baden-württembergische Ärzteschaft kämpfte seinerzeit unter anderem gegen die im Lande geplanten drei Sondermüllverbrennungsanlagen, von denen dann letztendlich keine gebaut wurde. Nachhaltig wurde dies durch das Engagement der Ärzteschaft geprägt und angeführt vom Vorsitzenden des Ausschusses Umwelt.

Damit verbunden war auch die Integration einer großen Gruppe kritischer Ärztinnen und Ärzte in die ärztliche Selbstverwaltung. Der Kammerpräsident betonte, dass es das Verdienst von Dr. Baitsch und das seiner damaligen berufspolitischen Kontrahenten war, dass man sich an einen Tisch setzte und sich im Laufe der Zeit eine konstruktive Zusammenarbeit entwickelten konnte.

Dr. Baitsch hat sich in vielen Jahren in besonderer Weise um den ärztlichen Berufsstand verdient gemacht. Die Vertreterversammlung dankte Dr. Baitsch mit lang anhaltendem Applaus.

Ehrung_Baitsch

Kammerpräsident Dr. Clever, Frau und Herr Dr. Baitsch

Zurück

letzte Änderung am 27.07.2015