Weitere Informationen

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Unfallversicherungsschutz im Zusammenhang mit Flüchtlingshilfe
Informationen der Unfallkasse Baden-Württemberg

Versicherungsschutz bei der Flüchtlingshilfe
Informationen des Spitzenverbands Deutsche Gesetlichen Unfallversicherung (DGUV)

Vermeidung von Infektionsgefahren
Informationen für Einsatzkräfte von Feuerwehren und Hilfeleistungsorganisationen beim Umgang mit asylsuchenden Personen. (DGUV)

Infektionsrisiken beim Kontakt mit Flüchtlingen
Hinweise für Mitarbeiter der unteren Aufnahmebehörden und ehrenamtliche Helfer (Landesgesundheitsamt Baden-Württemberg)

Infos rund um das Thema Asyl
Ministerium für Integration Baden-Württemberg

"... dann fühlen sich Ärzte der Aufgabe gewachsen"
Interview mit Professor Theda Borde, Expertin auf dem Gebiet Migration und Gesundheit über aktuelle Herausforderungen bei der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen (Ärzte-Zeitung)

Medizin hilft Flüchtlingen
Unterstützende Dokumente für die medizinische Versorgung in verschiedenen Sprachen. (Berliner Ärzteinitiative zur Flüchtlingshilfe)

Ehrenamtliche unterstützen
Immer mehr Bürgerinnen und Bürgern in Baden-Württemberg möchten sich für Flüchtlinge engagieren. Die Landesregierung hat deshalb auf einer Webseite Informationen und Anregungen für  ehrenamtliche Flüchtlingshelfer gesammelt. (Landesregierung Baden-Württemberg)

Adressverzeichnis nach Landkreisen
Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg bietet ein umfangreiches Verzeichnis von ehrenamtlichen Flüchtlingsinitiativen und Arbeitskreisen, hauptamtlichen Beratungsstellen sowie kommunalen Ausländer- und Sozialbehörden an, das regelmäßig aktualisiert und ergänzt wird.

Toolbox "Gesundheit für Flüchtlinge, Asylbewerber und Migranten"
Handreichungen, medizinische Standards, Kontakte/Links, Sprachtools, Gesetzestexte sowie Medien (Missionsärztliche Klinik und Missionsärztliches Institut Würzburg)

Flüchtlingsversorgung
Kolleginnen und Kollegen, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen, finden hier wichtige Hintergrundinformationen und Hinweise (Hartmannbund).

Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
U.A. Informationen zum Recht auf Asyl und den verschiedenen Formen des Schutzes durch das Asylverfahren.

Bremer Gesundheitsheft - Gesundheitsheft für minderjährige Flüchtlinge
Das vorliegende Gesundheitsheft möchte den Flüchtlingen, ihren Eltern oder BetreuerInnen den Weg durch die Institutionen erleichtern und medizinische Befunde zusammenfassen. Das Heft soll Kinder- und JugendärztInnen bzw. anderen FachärztInnen als Versorgungshilfe dienen und ist zusammen mit dem Impfausweis und der Versichertenkarte bei allen Arztbesuchen mitzubringen.

Impfungen von Flüchtlingen aus Syrien
Informationsbroschüren und Aufklärungsbögen auf arabisch, englisch und deutsch, Kreis Euskirchen

Impfmanagement bei Flüchtlingen
Ein Schreiben des Ministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senionren Baden-Württemberg

Asylsuchende und Impfen
Asylsuchende sollten grundsätzlich nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) geimpft werden. Da der Impfstatus von Asylsuchenden jedoch häufig unklar ist und um möglichst frühzeitig nach Ankunft in Deutschland einen eventuell fehlenden Impfschutz nachzuholen, hat das RKI in Abstimmung mit der STIKO und den Bundesländern ein Konzept entwickelt, wie in der besonderen Situation der ersten medizinischen Versorgung Impfungen möglichst effektiv umgesetzt werden können.

Ratgeber für Flüchtlingshelfer - Wie kann ich traumatisierten Flüchtlingen helfen?
BundesPsychotherapeutenKammer-Ratgeber für Haupt- und ehrenamtliche Helfer

letzte Änderung am 27.06.2016

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos