Gemeinsame Fortbildung der Bezirksärztekammer Nordbaden und der Bezirkszahnärztekammer Karlsruhe

Die neue EU-Datenschutzgrundverordnung im Lichte von Digitalisierungszwang und Cyberkriminalität - ein Praxischeck

Cyberkriminalität und Hackerangriffe auch auf Arztpraxen und Kliniken sind in aller Munde. Zudem gelten ab  25. Mai 2018 in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzbestimmungen. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte müssen sicherstellen, dass sie bis zum Stichtag die erforderlichen Anpassungen vornehmen. In Deutschland galten zwar schon bislang recht hohe Anforderungen an den Datenschutz. Die neuen Regelungen bringen zusätzlich eine Reihe von formalen Änderungen, wenn auch inhaltlich keine großen Veränderungen eintreten. So wird etwa die Bestellung eines Datenschutzbeauftragten für viele Praxen Pflicht, Verstöße gegen die EU-DSGVO werden zudem mit hohen Bußgeldern streng sanktioniert.

Aus diesem Grund bietet die Bezirksärztekammer Nordbaden wieder gemeinschaftlich mit der Bezirkszahnärztekammer Karlsruhe eine Fortbildungsveranstaltung an, die ihre niedergelassenen Mitglieder umfassend und im Detail informieren wird.

Zunächst berichtet ein betroffener Arzt vom (abgewehrten) Hackerangriff auf seine Praxis. Anschließend wird eine Vertreterin der Zentralen Ansprechstellen Cybercrime (ZAC’s) die Bekämpfungsstrategie der Polizei Baden-Württemberg und deren Struktur beleuchten und aktuelle Kriminalitätsphänomene einschließlich konkreter Präventionsmaßnahmen sowie die Entwicklung der Kriminalitätslage im Bereich Cybercrime (Fallzahlen und Ursachen) vorstellen.

Ein Rechtsanwalt, Partner in einer u.a. auf Internetrecht und Datenschutzrecht spezialisierten Rechtanwaltskanzlei, informiert Sie dann zu den neuen rechtlichen Anforderungen, nennt den konkreten Umsetzungsbedarf und gibt praktische Tipps für das weitere Vorgehen.

Wissenschaftliche Leitung:
Prof. (apl.) Dr. med. Dr. med. dent. Christof Hofele, M. Sc., Vizepräsident der Bezirksärztekammer Nordbaden

Begrüßung:
Dr. med. Herbert Zeuner, Präsident der Bezirksärztekammer Nordbaden
Dr. med. dent. Norbert Engel, Vorsitzender der Bezirkszahnärztekammer Karlsruhe

Termin:

Mittwoch, 21. März 2018, 18.30 Uhr – ca. 21.40 Uhr

Veranstaltungsort:

Bezirksärztekammer Nordbaden, Zimmerstr. 4, 76137 Karlsruhe

Zielgruppe:

Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte aller Fachrichtungen, Zahnärztinnen und -ärzte

Gebühr: 25,- Euro inkl. Seminarunterlagen und Verpflegung
Fortbildungspunkte:   4 Punkte beantragt

Anmeldung:

Melden Sie sich zu Ihrer Wunschfortbildung über das ÄRZTEKAMMERPORTAL an.
Hier können Sie sich u.a. einfach, schnell und von überall zu unseren Fortbildungsveranstaltungen anmelden:

Bei einer Neuregistrierung im Portal (inkl. SVmed) :

https://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/selbstregistrierung/

Flyer zur Registrierung

Bei bestehendem Konto in SVmed oder im Portal:

https://elp25.com/svmed/bw/

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bezirksärztekammer Nordbaden
Akademie für Ärztliche Fortbildung
Zimmerstraße 4, 76137 Karlsruhe
Tel.: 0721 / 16024-132 oder -133

E-Mail

letzte Änderung am 11.12.2017

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos