Degerlocher Ethikgespräche

Stehen auch Sie oft vor Entscheidungen in der Praxis oder im Krankenhaus, bei denen Sie ethische Aspekte berücksichtigen müssen?

Die Degerlocher Ethikgespräche helfen Ihnen, hierbei Sicherheit zu erlangen. Gemeinsam mit Ihnen erörtern wir ethische Fragestellungen aus Ihrem Behandlungs- und Pflegealltag und zielen auf das Wohlergehen und die Berücksichtigung des Willens der Patienten ab.

Das Tagesthema des 13. Degerlocher Ethikgesprächs lautet:

Ethische Gesichtspunkte zur vorgeburtlichen Diagnostik (PND)

Wir freuen uns auf einen intensiven Austausch mit Ihnen.

Programm:
18:00 – 18:15 Uhr
Begrüßung/Einführung
Dr. Udo Schuss

18:15 – 19:45 Uhr
Ethische Gesichtspunkte zur
vorgeburtlichen Diagnostik
Dr. rer. nat. Katja Weiske, Frankfurt

19:45 – 20:00 Uhr
Pause

20:00 – 21:15 Uhr
Diskussion und Austausch
in Gruppen
mit den Mitgliedern der AG Medizinethik

21:15 – 21:45 Uhr
Abschluss im Plenum

Zielgruppe: Ärzte aller Fachrichtungen, Angehörige von Gesundheitsfachberufen, Seelsorger
Veranstaltungstermine: Mittwoch, 14. März 2018
Mittwoch, 10. Oktober 2018
jeweils von 18:00 – 21:45 Uhr
Veranstaltungsort: Bezirksärztekammer Nordwürttemberg, Jahnstraße 5, 70597 Stuttgart
Teilnehmerbetrag: 20,00€ inkl. Verpflegung und Seminarunterlagen
Fortbildungspunkte: 5 Punkte

Änderungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung:

http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/

  • Login
  • Fortbildungsanmeldung /-angebot


Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.

Ihr Fachbereich Fortbildung
der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
Jahnstr. 5 - 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 76981-562/-570
Fax: 0711 76981-500
E-Mail

letzte Änderung am 15.01.2018

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos