Die Umfrageergebnisse

Im Rahmen des Projektes wurde im September und Oktober 2015 eine Online-Befragung durchgeführt, an der 779 Ärztinnen und Ärzte teilnahmen. Einige Ergebnisse dieser Umfrage finden Sie auf den folgenden Info-Plakaten.
Untersucht wurden die medizinethischen Einstellungen von Ärztinnen und Ärzten im aktuellen sowie geschichtlichen Kontext. 
Die Umfrage ist gegliedert in vier verschiedene Themenblöcke:

1) Zum einen wurde ermittelt, welche Gebiete der Medizin heute medizinethische Fallstricke mit sich bringen und welche Einstellung Ärztinnen und Ärzte zu aktuellen medizinethisch umstrittenen Themen haben (siehe Plakat: "Zu aktuellen medizinethisch relevanten Themen").

2) Der zweite Block geht der Frage nach, welches Interesse Ärztinnen und Ärzte an der Thematisierung der "Medizin im Nationalsozialismus" haben. Besteht beispielsweise ein Informationsbedürfnis?
Die Auswertung einiger Aspekte dieses Fragenkomplexes finden Sie auf Plakat 2: "Zur Thematisierung der NS-Vergangenheit im Bereich der Medizin".

3) Welche Relevanz hat das Thema "Medizin im Nationalsozialismus" für die heutige Medizin? Und sollte sich die Medizinethik auch heute noch - nach 70 Jahren - mit den Verbrechen des Nationalsozialismus beschäftigen? Profitiert die Medizin von einer Verknüpfung von Geschichte und Ethik? Wie Ärztinnen und Ärzte solche Fragen beantworten, zeigt Ihnen Plakat 3: "Zur Relevanz der Medizingeschichte für die heutige Medizinethik"

4) Angaben von Ärztinnen und Ärzten zu ihrem eigenen Berufsbild finden Sie auf Plakat 4: "Zum Berufsbild des Arztes".

letzte Änderung am 03.02.2017

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos