Dr. med. Jürgen de Laporte

Mitglied des Vorstands der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg

E-Mail

Berufliche Tätigkeit, fachliche Schwerpunkte

  • Hausarzt, Internist in eigener Praxis, Zusatzbezeichnung Homöopathie
  • Homöopathiediplom des Deutschen Zentralvereins Homöopathischer Ärzte
  • Lehrarzt der Universität Tübingen (Blockpraktikum)
  • Moderation von hausärztlichen Qualitätszirkeln

Berufspolitisches Engagement

  • Delegierter der Vertreterversammlung der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
  • Mitglied des Vorstandes der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
  • Delegierter der Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg
  • Delegierter zur Vertreterversammlung der Versorgungsanstalt Tübingen für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte in Tübingen
  • Delegierter zum Deutschen Ärztetag
  • Delegierter der Deutschen Hausärzteverbandes Baden Württemberg
  • Bundesdelegierter des Deutschen Hausärzteverbandes
  • Mitarbeit an der Hausärztlichen Versorgung in der Hausärztlichen Vertragsgemeinschaft
  • Moderation von Stammtischen des Hausärzteverbandes Baden Württemberg
  • Delegierter des Zentralvereins Homöopathischer Ärzte, Landesverband Baden Württemberg

Schwerpunkte bei der Vorstandsarbeit

  • Hausärztliche Versorgung
  • Weiterbildung
  • Altersversorgung (Versorgungsanstalt Tübingen)
  • Ansprechpartner für junge Kammermitglieder
  • Verzahnung ambulant/stationär

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Ausschuss Weiterbildung der Landesärztekammer
  • Mitglied im Haushaltsausschuss der Landesärztekammer
  • Mitglied im Ausschuss Arztberuf und Familie der Landesärztekammer
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Familienmedizin
  • Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin
  • Mitglied im Deutschen Zentralverband Homöopathischer Ärzte

letzte Änderung am 21.10.2015

Ärzte fühlen sich angesichts des Gesetzes verunsichert, sie haben zahlreiche Fragen. Daher bieten wir eine Informations- und Diskussionsveranstaltung am 29. Juni 2016 in Stuttgart.

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

teaser-aerztekammer-im-blick-2015

Auf 26 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2014 bis 2015.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos