Führungskräfteforum BOS

Eine gute Zusammenarbeit zwischen den unterschiedlichen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsfunktion ist vor allem in Großschadensfällen außerordentlich wichtig.

Im Rahmen des Führungskräfteforums BOS werden Großschadensfälle wie der Terroranschlag in Berlin und das Zugunglück in Bad Aibling aus mehreren Perspektiven der unterschiedlichen BOS betrachtet. Auch werden verschiedene Konzepte zum Umgang mit Großschadensfällen vorgestellt und anschließend im Plenum diskutiert.

Das Führungskräfteforum bietet eine Plattform für den offenen Austausch zwischen den unterschiedlichen Akteuren der BOS, die in Großschadensfällen zum Einsatz kommen.

Zu einem spannenden Tag mit viel Raum für Diskussion und intensivem Austausch laden wir Sie herzlich ein!

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Interessensgemeinschaft Leitender Notärzte in Deutschland e. V. statt.

Termin: Samstag, 16.06.2018
von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort: Bezirksärztekammer Nordwürttemberg, Jahnstraße 5, 70597 Stuttgart
Zielgruppe:  Leitende Notärzte, Führungskräfte der BOS
Teilnehmerbeitrag:

70,00 € inkl. Verpflegung

45,00 € inkl. Verpflegung für Mitglieder der Interessensgemeinschaft Leitender Notärzte in Deutschland e. V.
Fortbildungspunkte: 8 Punkte

Änderungen bleiben vorbehalten.

Anmeldung:

http://www.aerztekammer-bw.de/10aerzte/00portal/

  • Login
  • Fortbildungsanmeldung /-angebot

 
Bei Fragen kommen Sie gerne auf uns zu.

Ihr Fachbereich Arbeitschutz und Notfallmedizin
der Bezirksärztekammer Nordwürttemberg
Jahnstr. 5 - 70597 Stuttgart
Tel.: 0711 76981-603/-605
Fax: 0711 76981-500
E-Mail

letzte Änderung am 05.04.2018

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos