KV-Konzept zur Einrichtung eines medizinischen Behandlungsraumes in jeder größeren Gemeinschaftsunterkunft (28.11.2015)

Die Landesärztekammer Baden-Württemberg unterstützt nachhaltig, das der Landesregierung vorgelegte Konzept der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg, mit der die KV im Auftrag der Aufnahmebehörden die medizinische Versorgung in der Phase der Erstaufnahme in den LEAs und BEAs und in der Phase der vorläufigen Unterbringung in den Stadt- und Landkreisen durch Einrichtung eines medizinischen Behandlungsraumes in jeder größeren Gemeinschaftsunterkunft mit festen Sprechzeiten und einer festen Sprechstundenvergütung für die Ärzte sicherstellen kann.

Die Landesregierung wird aufgefordert, dieses Konzept zeitnah umzusetzen, damit eine unbürokratische, umfassende Versorgung von Flüchtlingen unter Beteiligung möglichst vieler Ärztinnen und Ärzte gewährleistet werden kann.

letzte Änderung am 02.12.2015

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos