Änderung der Rahmensatzung der Ärzteschaften (25.07.2015)

Die Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg spricht sich dafür aus, die Rahmensatzung zur Regelung der Rechtsverhältnisse der Ärzteschaften mit dem Ziel zu überarbeiten, die Stellung der Ärzteschaften/ärztlichen Kreisvereine nachhaltig zu stärken und ihnen die Vertretung der ärztlichen Berufsinteressen auf der Ebene der Stadt- und Landkreise in einem weiter gefassten Wirkungskreis zu übertragen. Der Vorstand der Landesärztekammer wird beauftragt, der Vertreterversammlung 2016 einen mit den Ärzteschaften und den Bezirksärztekammern abgestimmten Entwurf einer Satzung zur Änderung der Rahmensatzung vorzulegen.


Begründung:

Die Landesregierung hat im Zuge der Verwaltungsreform zahlreiche Sonderbehörden aufgelöst und deren Aufgaben auf die Stadt- und Landkreise übertragen. Auch bislang von höheren Stellen wahrgenommene Aufgaben sind nunmehr bei den Stadt- und Landkreisen angesiedelt. Für die dreigliedrige Selbstverwaltung der Ärztinnen und Ärzte in Baden-Württemberg sind die Anforderungen an eine Repräsentanz auf der Ebene der Stadt- und Landkreise dementsprechend gestiegen. Die verfasste Ärzteschaft muss ihre Interessen künftig nicht nur in den regionalen Gesundheitskonferenzen wirksam vertreten. Auch in Fragen der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen, bei der Bewältigung von Katastrophen und anderen Notfällen sind die Ärzteschaften der erste Ansprechpartner der zuständigen staatlichen Stellen. Die Ärzteschaft muss sich diesen neuen Herausforderungen stellen und den Erwartungen von Politik und Gesellschaft gerecht werden. Dies setzt voraus, dass den Ärzteschaften in der Satzung ausreichende Zuständigkeiten und Handlungsvollmachten erteilt werden.

letzte Änderung am 29.07.2015

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos