Bewertungssystem Radiologie

Das bundeseinheitliche Bewertungssystem einschließlich Prüfmerkmalen und Mängellisten kann ab sofort eingesehen werden

Durch die Röntgen- und Strahlenschutzverordnung ist jeder Betreiber von röntgendiagnostischen, strahlentherapeutischen und nuklearmedizinischen Einrichtungen verpflichtet, seine Anlagen bei der Ärztlichen Stelle nach der Röntgenverordnung anzumelden und regelmäßige Qualitätsprüfungen durchzuführen. 

Unter Mitarbeit der Landesärztekammer Baden-Württemberg haben die Ärztlichen Stellen jetzt ein bundesweit einheitliches Bewertungssystem für die Sparten Röntgen, Nuklearmedizin und Strahlentherapie/Radioonkologie veröffentlicht. Es wird künftig regelmäßig fortgeschrieben und den Prüferfahrungen der Ärztlichen Stellen, den Weiterentwicklungen des Strahlenschutzes und der Medizin entsprechend angepasst.

letzte Änderung am 04.03.2009

Kammer-im-Blick-2016-17-Teaser

Auf 24 Seiten informiert die Broschüre über ausgewählte Ereignisse und Aktivitäten im Zeitraum 2016 bis 2017.

Die siebte Vertreterversammlung der Landesärztekammer Baden-Württemberg findet statt am 25.11.2017 um 9.30 Uhr in der KVBW. 

Weitere Informationen für Delegierte

Wichtige Informationen für Ärztinnen und Ärzte, die sich in der medizinischen Versorgung von Flüchtlingen engagieren wollen.

Für unser Team suchen wir weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Hier finden Sie aktuelle Stellenangebote der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der vier Bezirksärztekammern.

Für suchtkranke Ärztinnen und Ärzte: Interventionsprogramm

Die Verkehrsmedizin widmet sich Erkrankungen und Behinderungen, die zu einer Beeinträchtigung der Fahrtauglichkeit führen. Auch Medikamente und Drogen können die Verkehrstauglichkeit mindern.

Hier finden Sie verkehrsmedizinisch qualifizierte Ärztinnen und Ärzte.

Neu: "Empfehlungen zur ärztlichen Fortbildung" vom 24.April 2015 in 4. überarbeiteter Auflage in Kraft getreten. Weitere Infos